Sie sind hier

Freie juristische Internetprojekte bei der IRIS in Salzburg

Bild des Benutzers Ralf Zosel
Gespeichert von Ralf Zosel am/um Di, 02/28/2012 - 08:12

Beim Internationalen Rechtsinformatik Symposion in Salzburg haben Jochen und ich unser Projekt im Track "Innovationen der Rechtsinformatik" vorgestellt. Hier unser Abstract, wie es auch im Tagungsband abgedruckt wurde:

Freie juristische Internetprojekte - Innovation aus Eigeninitiative

Das Internet hat eine Fülle von Informationsplattformen und Werkzeugen für die juristische Arbeit hervorgebracht. Diese werden nicht nur von der „juristischen Zulieferindustrie“ bereitgestellt, sondern es gibt auch Einzelpersonen und kleinere Gruppen, die Internetprojekte für Juristen aus Eigeninitiative ohne direkte kommerzielle Interessen entwickeln und online stellen.

Seit 2003 veranstalten die Referenten beim EDV-Gerichtstag in Saarbrücken den Gesprächskreis der "Freien juristischen Internetprojekte“. Die Initiative dient dem offenen Erfahrungs- und Meinungsaustausch aller am Thema Interessierten und auch dem persönlichen Kennenlernen.

Kontakte in die Nachbarländer – allen voran Österreich – bestehen schon lange. Jetzt aber sind die freien juristischen Internetprojekte erstmalig Thema eines Vortrags bei der IRIS. Dabei soll nicht nur die Initiative als solche vorgestellt werden, sondern auch ein kleiner Einblick in die Landschaft und die Entwicklung der freien juristischen Internetprojekte vermittelt werden.

Ende 2011 hat sich die Initiative neu ausgerichtet und versucht, die Projektbetreiber zunehmend in sozialen Online-Netzwerken "abzuholen". Das Konzept hierzu stellen die Referenten vor und berichten von den ersten Erfahrungen.

Neuen Kommentar schreiben